Interkulturelle Kompetenz im BeratungsKontext


KursZiel

 

In Folge des Flüchtlingszustroms sind auch die Anforderungen an die MitarbeiterInnen der kommunalen Träger und Sozialträger gestiegen. Sprachliche Differenzen und vor allem kulturelle Unterschiede können oft zu Missverständnissen führen,

welche die Beratungssituation für beide Seiten erschwert.

 

Beispielhaft sind hier mangelnde Mitwirkung im Hinblick auf den Spracherwerb oder das fehlende Verständnis für eine langfristige Integration.

 

Wir helfen Ihnen dabei, mittels spezifischer Fragetechniken die Ursachen für Problemlagen heraus zu arbeiten und zeigen anschließend entsprechende Handlungsoptionen auf.

 

Das Seminar zielt darauf ab, eine praxisgerechte interkulturelle Handlungskompetenz zu vermitteln.

Im Vergleich zu herkömmlichen interkulturellen Trainingsangeboten hinsichtlich der Sozialintegration

stellt die Seminardurchführung durch uns, als erfahrene Persönliche Ansprechpartner aus dem Jobcenter mit eigenem Migrationshintergrund, eine Innovation dar.


Kursinhalte

  • Was bedeutet interkulturelle Kompetenz innerhalb der kommunalen Verwaltung?
  • Interkulturelle Kompetenz: Früher? Heute!
  • Grundpfeiler für interkulturelle Handlungskompetenz
  • Was sind die Ziele und Motivationen von Flüchtlingen?
  • Grundhaltungen für einen (positiven) Dialog mit Migranten
  • Umgang mit migrationsspezifischen Vermittlungshemmnissen / Ressourcen-Orientierung
  • Spracherwerb / motivierende Ansprache
  • Beratung im interkulturellen Kontext / spezifische Fragetechniken
  • Umgang mit Dolmetschern und bei schwachen Deutschkenntnissen
  • Wie geht man mit Vorurteilen um?
  • Interkulturelle Sensibilisierung
  • Stärkung der Frustrationstoleranz

Methoden

  • Theoretischer Input
  • Einzel- und Gruppenübungen
  • Rollenübungen
  • Offene Dialogrunde
  • World-Cafe-Methode (pAp-Konferenz)
  • Fishbowl-Methode
  • Authentische Fallbeispiele aus dem Jobcenter

Organisatorisches

  • Dauer: Tagesseminar (8 Stunden)
  • Teilnehmerzahl: maximal 16 Personen
  • Standort: Inhouse-Seminar (nach Absprache)

Auskünfte zu Terminen und Investionshöhe

 

Bitte richten Sie Anfragen an:

 

+49 711 57646811 (Hr. Ahmad)  &  +49 176 64975387 (Hr. Soglondey)

info@pontem-coaching.de